Das Licht in der Dunkelheit

-

Fuden Nessi

Kurs 512
mit Fuden Nessi

Was für einen Schatz besitzen wir darin, dass sich das Gute und Wahre in unseren Herzen zeigen kann. Sogar in Zeiten innerer Dunkelheit scheint das Licht der Buddha-Natur durch die dunkle Wolke unserer ichbezogenen und oft verwirrten Wahrnehmung des Daseins hindurch, wenn wir nur das tun, was von unserer Seite dazu benötigt wird. Das Thema an diesem Wochenende wird sein, wie wir uns in unserem Denken, Sprechen und Handeln immer wieder auf das Licht unserer wahren Natur ausrichten können.
 
Fuden Nessi ist seit über 40 Jahren Mönch in der Meditationstradition der Stillen Reflexion (Soto-Zen). Er wurde 1978 im amerikanischen Kloster Shasta Abbey ordiniert. Von seiner Meisterin, der Ehrw. Meisterin Jiyu-Kennett, erhielt er die Dharma-Übertragung und wurde später zum Meister ernannt. Nachdem er viele Jahre in Klöstern seines Ordens verbrachte, leitet er seit über zehn Jahren zusammen mit seiner Dharma-Schülerin, der Ehrw. Clementia, den kleinen buddhistischen Tempel Dharmazuflucht Schwarzwald.

 

Öffentlicher Vortrag

Freitag: 19.00 – 21.00 Uhr
Spende für Lehrer und für Zentrum

Meditationstag mit Einführung

Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr
Spende für Lehrer
Organisationsgebühr: 25 Euro
Spende für Zentrum

 

Zurück