Retreat / Modul 3 - Anapanasati

-

Kurs 303
mit Volkmar Weede und Ruth Amon-Weede

Anapanasati -
Die 16 Schritte der Atemmediation des Buddha - Vom Power-Pranayama zum wunderbaren Atem

In diesem Meditationsworkshop befassen wir uns mit den 16 Stufen von Anapanasati (bewusstes Erleben des Atems), die Buddha gelehrt hat. Die vielfältige yogische Atemarbeit (Shatkarmas und Pranayama), die Buddha in seiner Zeit als yogischer Asket übte, ging der Verfeinerung und Systematisierung der Atemmeditation, die Anapanasati genannt wird, voraus. Wir werden beides - verschiedene Pranayamas und Atembetrachtung - üben, da Pranayama eine kraftvolle und tief in unsere Physiologie hineinreichende Wirkung hat und besonders in unserer gestressten und das Nervensystem belastenden Lebensweise eine große Lebenshilfe ist und zudem ausgezeichnet auf die Ruhe- und Einsichtsmeditation vorbereitet. Anapanasati schließlich geht vom bewussten Atmen zum Erleben des wunderbaren Atemflusses in ein tiefenbewusstes Sein über, das über alle Techniken und Konzepte hinausgeht.

Wie immer in unseren Kursen wird die Herzensöffnung, die Voraussetzung und Ziel von Meditation ist, von Mantrapraxis mit "Life"-Instrumenten unterstützt und der Energiekörper durch leichte Yogaübungen angeregt.


Volkmar Weede ist Sonderpädagoge an einer Rehabilitationsklinik, Meditationslehrer des Buddha-Haus-Projektes, MBSR-Lehrer und Kundaliniyoga-Lehrer.
Ruth Amon-Weede ist Klavierlehrerin, Künstlerin, Kundaliniyogalehrerin und Mantra-Sängerin.

Für diesen Kurs ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Termine: Samstag, 15. Mai 2021
               Sonntag, 16. Mai 2021
Zeit:
jeweils 10.00 - 17.30 Uhr
Die Mittagspause kann im Schweigen im Stadtzentrum verbracht werden oder im Austausch außerhalb des Zentrums.

Kursgebühr:
60 - 120 Euro (je nach Möglichkeit)
Organisationsgebühr: 20 Euro

Zurück