Sich selber lieben können / Meditations-Wochenende im Schweigen

-

Kurs 401
mit Elfi Schmitt

Selbstliebe ist die Basis der Metta-Liebe, der bedingungslosen Liebe, wie sie der Buddha gelehrt hat. Doch wie wenig können wir uns oft mit Wohlwollen begegnen und uns selbst wertschätzen. Wie verschlossen ist unser Herz oft angesichts unserer Ängste, Zweifel, Ärger und wiederkehrenden Sorgen?

Folgende Fragen werden uns durch den Kurs begleiten:

* Ist Selbstliebe möglich, wenn mein Selbstwert mich im Stich läßt?

* Wieviel Liebe verdiene ich - was ist überhaupt Selbstliebe?

* Was sagt der Buddha zur Selbstliebe - ist das nicht egoistisch?

* Wie kann ich mein Herz öffnen angesichts meiner Unzulänglichkeiten und Schwierigkeiten?

Wir praktizieren mit verschiedenen Meditationsmethoden, Kontemplation, sowie mit Zeiten des Austausches. Vorträge aus der Lehre vertiefen die Praxis-Themen.

Der Kurs umfasst die drei unten genannten Termine und kann nur als Ganzes belegt werden.

Elfi Schmitt, 60 Jahre, Meditationslehrerin des Buddha-Haus-Projektes, praktiziert seit vielen Jahren Samatha-, Vipassana- und Metta-Meditation; Schülerin von Ayya Khema und Sylvia Kolk; Mitbegründerin des Buddha-Haus Stuttgart.

Für diesen Kurs ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Termine: Freitag, 23.08.   19.30 - 21.00 Uhr
               Samstag, 24.08.  09.00 - 16.30 Uhr
      
         Sonntag, 25.08.  09.00 - 12.00 Uhr

Lehrerinhonorar: 60 Euro
Organisationsgebühr: 25 Euro + Spende für Zentrum

Zurück