Sommerretreat / Modul 4 - Metta-Meditation mit Austausch und Körperarbeit

-

Kurs 405
mit Angelika Baur

Metta-Meditation - Die Kraft des Herzens entdecken

Hand aufs Herz: Wie oft hören wir im Alltag auf die Stimme unseres Herzens? Mit der Metta-Meditation kultivieren wir eine Zwiesprache mit unserem Herzen. Wir entdecken, was unser Herz uns zu sagen hat und wie wir gut für uns selbst sorgen können. Wir lernen, die unterschiedlichen Stimmen unseres Herzens klarer wahrzunehmen und zu unterscheiden, und können dann diejenigen stärken, die uns wohl tun. Das nährt unser Herz und wir schöpfen Kraft aus unseren innersten Quellen. Und Herzensqualitäten wie Akzeptanz, Selbstliebe, Freude und Vertrauen wachsen, je mehr wir das Potenzial unseres Herzens zur Entfaltung bringen.

Meditationsanleitungen und die gemeinsame Übung der Metta-Meditation bilden die Basis der beiden Tage, begleitet von kurzen Vorträgen, geführten Meditationen, einem Austausch von Erfahrungen, Körperübungen und Anregungen für die Integration der Metta-Praxis in den Alltag.

Angelika Baur lebt in Berlin und praktiziert seit 2002 Metta- und Vipassana-Meditation. Sie wurde von Marie Mannschatz ausgebildet und 2015 als Meditationslehrerin autorisiert. Zusammen mit ihr ist sie Autorin des Buches "Buddhas Herzmeditation - Mit Achtsamkeit zur Selbstliebe und Mitgefühl". Sie arbeitet als selbstständige Organisationsberaterin, Coach und systemische Aufstellerin.

Für diesen Kurs ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Termine: Freitag und Samstag, 9./10. August 2019
Zeit: jeweils 10.00 - 17.30 Uhr
Die Mittagspause kann im Schweigen im Stadtzentrum verbracht werden oder im Austausch außerhalb des Zentrums.

Kursgebühr:
nach Möglichkeit 60 - 120 Euro
Organisationsgebühr: 10 Euro (für 1 Modul)

Gebühr Gesamtmodul: nach Möglichkeit 200 - 400 Euro
Organisationsgebühr: 20 Euro für 2 und mehr Module

Zurück