Metta - Eine neue Kultur der Liebe - ENTFÄLLT!

-

Elfi Schmitt

DIESER KURS MUSS LEIDER AUSFALLEN!

Kurs S.01

mit Elfi Schmitt

Die 4 höchsten Emotionen der Brahmaviharas - Herzenswärme, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut - sind Ausdruck eines erwachten Herzens der bedingungslosen Liebe - Metta.
Das tiefere Verstehen von Liebe und Mit-Freude, sowie ihre Umsetzung in den Altag sind Inhalt dieses Wochenende.

Diese Fragen werden wir im Kurs begleiten:

* Um was geht es bei der Liebe - was ist sie?

* Sich selber lieben lernen - ist das nicht egoistisch?

* Wie kann ich selbst mehr Liebe in die Welt einbringen?

* Wie geht Mit-Freude mit anderen, wenn ich mich ständig vergleichen muß?

* Wie kann ich Freude an mir selbst üben?

Dieser Kurs ist gleichermaßen für Anfänger und geübte Meditierende geeignet. Wir praktizieren in Sitz- und Gehmeditation - mit der traditionellen Methode der Mettapraxis. Der Austausch mit anderen über die eigenen Erfahrungen sind Bestandteil dieses Wochenendes.

Elfi Schmitt, 61 Jahre, verheiratet, Krankenschwester in einer psychotherapeutischen Klinik, Meditationslehrerin im BuddhaHaus-Projekt, Mitbegründerin des Buddha-Haus-Stadtzentrum Stuttgart, seit 2010 Leiterin der Buddhistischen Stadtpraxis in Stuttgart, Schülerin von Ayya Kehea, langjährige Schülerin von Dr. Sylvia Kolk und von ihr 2018 zum Lehren des Dhamma autorisiert. Besonders am Herzen liegt ihr die Verbindung von Retreat- und Alltagspraxis.

Termine:
Samstag, 29. März, von 10.00 bis 17.30 Uhr
Sonntag, 30. März von 10.00 bis 14.00 Uhr

Kursgebühr: 50 Euro
Organisationsgebühr: 25 Euro

Zurück