Sasitacittam & offene Meditationsstunden




Buddhistischer Studienkreis - Sasitacittam

mit Claus M. H. Gatto

Aus frühbuddhistischer Perspektive betrachtet der Buddhistische Studienkreis Sasitacittam die überlieferte, ursprüngliche Lehre Buddhas. Dazu lesen und diskutieren wir gemeinsam seine Lehrreden im Palikanon und deren Kommentierungen. Wir verbinden dies mit kurzen Meditationen sowie mit einem lockeren Erfahrungsaustausch bei Tee und Gebäck.
An unseren Meditations- und Studientagen haben wir unabhängig von den nachmittäglichen Studientreffen auch morgens Meditationstreffen, in denen wir gemeinsam länger meditieren sowie kontemplieren und uns über unsere Praxis austauschen. Diese Meditationstreffen sind auch offen für Meditierer, die an den Studientreffen nicht teilnehmen.
Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind willkommen. Die Interessenten sollten an den Treffen regelmäßig teilnehmen, es wird auch deren Vorbereitung (zuhause lesen) erwartet.
 
Claus M.H. Gatto fand Anfang der 90er Jahre über die Philosophie zu Buddhas Lehre. 2010 gründete er den Buddhistischen Studienkreis Sasitacittam, den er seitdem leitet. Seine frühbuddhistische Ausrichtung führte ihn zum Studium der mittelindischen Sprache Pali. Er ist Mitglied der Theravada AG der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) und wurde 2017 Referent für das Studienprogramm der DBU u.a. Er machte buddhistische Radiobeiträge im Impuls-Team des Radio Fips. Auf Einladung hält er Vorträge über Buddhas Lehre und leitet auch Meditationen an.

 
Termine: 10 x Sonntags
13.01., 24.02., 17.03., 28.04., 19.05., 21.07., 11.08., 22.09., 13.10., 24.11.
Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr

Termin: 1 x Samstag, 14.12.
Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr

Offene Meditationstreffen, in denen wir gemeinsam meditieren und uns über unsere Praxis austauschen. Diese Treffen sind offen für Meditierende, die an den Studientreffen nicht teilnehmen können. Sowohl AnfängerInnen als auch Fortgeschrittene sind willkommen.

Termine: 5 x Sonntags
3.02., 7.04., 16.06., 7.07., 3.11.
Zeit: 13.45 - 18.00 Uhr
 
Termin: Sonntag, 1.09.
Zeit: 14.30 - 18.45 Uhr

Spendenempfehlung: 5 - 10,- €