Buddha-Haus Meditations- und Studienzentrum e.V.

MEDITATIONSZENTRUM STUTTGART

Unser Zentrum ist durch Ayya Khema, Meditationsmeisterin und buddhistische Nonne in der Theravada-Tradition, inspiriert. Ihr Verdienst war es, vielen Menschen im Westen die Lehre Buddhas zugänglich zu machen – vor dem Hintergrund unserer abendländischen Kultur.
Ihre Bücher wurden weltweit bekannt und in neun Sprachen übersetzt. Sie ist die Begründerin des Buddha-Haus-Projektes. Ayya Khema verstarb 1997 im Alter von 72 Jahren. Auch nach ihrem Tod ist ihre Anziehungskraft ungebrochen. Mehr zu Ayya Khema

DAS BUDDHA-HAUS GESAMTPROJEKT

Der gemeinnützige Verein Buddha-Haus, Meditations- und Studienzentrum e.V., wurde auf Initiative von der Ehrw. Ayya Khema im Jahr 1989 von ihren Schülerinnen und Schülern gegründet. Roland Nyanabodhi wurde von der Ehrw. Ayya Khema mit der spirituellen Leitung beauftragt.

Der Unterhalt des Buddha-Haus Gesamtprojektes wird zum großen Teil von Mitgliedsbeiträgen und Spenden getragen. Mit der Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig die Veranstaltungsprogramme, den Kalyana-Mitta Rundbrief und ermäßigte Übernachtungskosten bei Kursen im Buddha-Haus.

VERBUNDENE MEDITATIONSGRUPPEN

Es gibt eine Vielzahl an Meditationsgruppen im deutschsprachigen Raum, die dem Buddha-Haus Projekt verbunden sind. Sollten Sie eine Gruppe in Ihrer Umgebung suchen, mit der Sie regelmäßig meditieren können, fragen Sie uns bitte an.

Buddha-Haus  Meditationszentrum Allgäu

Das Buddha-Haus Projekt

  • Buddha Haus Seminarzentrum
  • Kloster Metta Vihara
  • Stadtzentren München und Stuttgart
  • Meditationsgruppen
  • Meditationsseminare
  • Meditationsabende
  • Mitleben/Mitarbeiten
  • Laden und Versand